Archiv für den 08. Mai 2008

Besuch aus Übersee

Donnerstag, 08. Mai 2008 (Claudi)

Unsere Küche wurde heute nochmals vermessen, ob denn nun auch alles von den Maßen und Anschlüssen her so ist wie es sein soll. War’s nicht 100%ig, aber auch nicht dramatisch anders – sprich, mit ein paar kleinen Änderungen wird alles nach Wunsch ausfallen.

Im OG sind zwecks Estrichaussparung die zukünftige Badewanne und die Dusche mit Gipskartonplatten abgeteilt, so dass auch hier zum ersten Mal ein Raumgefühl entstand. Vom Dachfenster aus blickte man direkt in die Krone eines wundervoll blühenden Apfelbaumes, hinter dem langsam die Sonne an einem herrlich eingefärbten Himmel unterging – fast schon kitschig romantisch, aber wirklich wunderschön!
Die WeberHäusler sind heute abgerückt, das Haus ist zum ersten mal wirklich leer gewesen. So langsam kann man sich alles vorstellen und ich glaube, es wird mal richtig schön!

Da Sylvi und Stefan sich nochmal zum Spachteln im “Übhaus” -unseres-  aufraffen wollten haben auch Jörg und ich uns nochmal aufgemacht. Als wir in Deckenpfronn um die Ecke bogen sahen wir, dass ein Luxemburger Auto vor der Hofeinfahrt stand. Es hat natürlich sofort geklingelt: Überraschungsbesuch aus Kanada!!! :-)

Wir stürzten ins Haus und tatsächlich stand Holger bei Sylvi und Stefan in unserer “Küche”. Wir haben uns riesig drüber gefreut und ihm einen Haufen Löcher in den Bauch gefragt – wir hatten uns seit 2002 nicht mehr gesehen. Natürlich gab es auch noch eine gratis Hausführung und wir diskutierten über alles möglich, was man in Deutschland so und in Kanada wieder ganz anders macht – Sylvi und Stefan haben die ganze Zeit schön weitergespachtelt, während Jörg und ich letzten Endes nicht wirklich viel gespachtelt, sondern mehr getratscht haben.

Auf jeden Fall ist die Überraschung geglückt – auf diesem Weg nochmal viele Grüße an Holger und natürlich auch an Ingrid! Immer und jederzeit gerne wieder, beim nächsten Mal können wir dann sicher auch einen Stuhl und was zu Trinken anbieten ;-)