Archiv für den 18. Mai 2008

Wattwürmer im Tropenhaus

Sonntag, 18. Mai 2008 (Claudi)

Da Jörg heute morgen arbeiten musste war ich auch schon früh wach und bin dann natürlich schnurstracks auf die Baustelle geeilt – heute darf man ja wieder rein :-)

Als erstes erblickte ich beim Öffnen der Garage für meine Begriffe recht viele kleine Krater auf dem Boden – ähnlich den Wattwurmlöchern am Strand. Optisch nicht besonders attraktiv – werde gleich mal bei WeberHaus nachhaken, woher das kommt und ob/wie sich das bereinigen lässt.

1805-glattstrichgarage2.jpg

1805-glattstrichgarage1.jpg

Je weiter ich im Haus nach oben kam, desto wärmer und feuchter wurde es, also im DG hätten wir problemlos mit dem Amazonas-Haus der Wilhelma konkurrieren können.

Inzwischen weiss ich auch, dass die Estrichleger die gekippten Fenster im DG wohl vom Gerüst aus zugezogen hatten, denn die Fenster waren nicht verriegelt – die bereits am Mittwoch bemäkelten Fusstapfen sind nur ganz oberflächlich gewesen – also kein Problem!

Im oberen Bad kriegt man inzwischen einen Eindruck, wie alles mal sein wird:

1805-oberesbad.jpg

In der Küche ist man es gar nicht gewöhnt, einfach normal laufen zu können, ohne über Rohre und Kabel hüpfen zu müssen:

1805-kuche.jpg

Auch im Treppenhaus hatte man sich schon so daran gewöhnt, dass die jeweils untersten Stufen (mangels Estrich) extrem hoch waren – das Betreten war schon in Fleisch und Blut übergegangen, so dass es einem jetzt, wo alles passt, schon richtig komisch vorkommt und man beim Treppe runtergehen fast zusammengestaucht wird, wenn plötzlich unerwarteterweise der Boden erreicht ist.

Im Garten beginnt die Flora, sich ihr ehemaliges Territorium wieder zurückzuerobern:

1805-flora.jpg

Und im alten Garten blüht die Tamariske wunderschön:

1305_gartenga.jpg