Erste Hälmchen werden sichtbar :-)

Mittwoch, 08. Juli 2009 (Claudi)

…in letzter Zeit hatten wir uns immer wieder eingebildet, man würde vielleicht etwas vom frisch gesäten Grase sehen – aber seit heute ist es real: die ersten dünnen Hälmchen haben sich ans Tageslicht gearbeitet. Es hat jeden Tag schön geregnet (manchmal auch ein bischen zuviel) und es war warm: alles bestens für’s Gras!

Jetzt hoffen wir mal, dass es nicht bei der nächsten Hitzewelle gleich wieder eingeht, aber dafür habe ich vorgebeugt und heute beim 2,5 stündigen Baumarktbesuch mit Sylvi und Felix zusammen einen Gießstab erworben. Ausserdem natürlich mal wieder einen Kofferraum voll Pflänzchen, denn wir hatten ja unsere in so einem Fall eher hinderlichen und bremsenden Ehemänner nicht im Gepäck, sondern konnten uns gegenseitig zum Kauf ermuntern und den gemeinsamen Blumenrausch voll geniessen :-) Felix hat freundlicherweise die ganze Zeit in seinem MaxiCosi gepennt und uns weder ermahnt, ob denn dies oder jenes wirklich erforderlich sei noch aufgepasst, was wir kaufen – er kann also auch nicht petzen ;-)

Am Spätnachmittag haben wir dann eine regenfreie Zeit abgepasst und unsere Neuerwerbungen verbuddelt, das ein oder andere bereits gepflanzte wieder ausgegraben und an einem neuen Ort deponiert. Langsam gedeiht der Garten.

Hier noch ein paar Bilder von Sylvis und Stefans Baustelle – das Mäuerchen ist fertig, die ersten Salätchen, Zucchini, Tomaten, etc. haben Einzug gehalten und endlich endlich gibt es bald einen gepflasterten Weg zum Haus:

ss1

ss2

Und hier die Brechgasse, inzwischen mit Strassenlampen und vorbereitetem Grünstreifen – demnächst werden noch Bäume gesetzt, sie liegen seit heute schon parat:

bg7

Kommentare sind geschlossen.