Holzdeck – Verlegetag 1

Freitag, 21. Mai 2010 (Claudi)

Nach diversen Vorarbeiten sortieren wir nun in der Garage das Holz vor – die nahezu perfekten Dielen legen wir zur Seite, da wir sie später beinahe ungekürzt auf der Südseite verwenden können. Die Dielen mit Rissen und großen Astlöchern kürzen wir an den fehlerhaften Stellen und sägen sie auf die erforderlichen 2,50 für die westlichen Terrasse zu.

…schön wenn man so eine große Garage hat!!!!

ter13

Nachdem die Dielen zugesägt sind, werden Sie auf der späteren Unterseite und den Seiten geölt, die Stirnseiten werden mit Hirnholzversiegelung behandelt. Dann legen wir das Ganze dekorativ in die Einfahrt zum Trocknen. Immerhin hat es heute Nachmittag dann endlich, endlich mal aufgehört zu nieseln!

ter14

Die ersten Dielen sind verlegt und schon sockig und barfuß probegelaufen – fühlt sich super an!ter11

Kurz vor 21:00 Uhr dann noch der finale Anstrich auf der Oberseite  (wir wollen ja schon mal sehen, wie das Ganze nachher wirkt).  Auf dem Foto sieht’s nicht annähernd so gut aus wie in echt! Da kommen doch langsam ein paar Urlaubsgefühle hoch – auch wenn wir uns derzeit Abends eher wieder fühlen wie vor 2 Jahren in der Bauphase :-)

ter12

2 Antworten zu “Holzdeck – Verlegetag 1”

  1. [...] (oder zwei ) gebaut. In der Garage lagern sie die Bretter für ihr Holzdeck, erfährt man im Blog der beiden: “… …schön wenn man so eine große Garage hat!!!! [...]

  2. Jörg sagt:

    Hallo Carsten,

    eine beachtliche Sammlung von Baublogs hast Du da zusammengetragen, Chapeau! Da steckt richtig viel Zeit und Arbeit drin.

    Ich hätte gerne noch ein wenig weiter rumgestöbert, aber ich krieg ständig Timeouts und wenn der Seitenaufbau mal klappt, dann dauert’s ewig. Vermutlich hat da Dein Hoster ein Problem.

    Gruß

    Jörg